Herbstkonzert 2005

Datum: 25.November 2005

Ort: Kultur- und Sportzentrum (Kuspo), Münchenstein

Solist:

  • Andres Talimaa, Klavier

Leitung:

  • Raphael Immoos

Programm:

  • Grieg: Teile aus Peer-Gynt-Suite I+II
  • Grieg: „Hochzeit auf Troldhaugen“ (aus Lyrische Suite op. 65, Nr. 6)
  • Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16
  • Grieg: Jazzimprovisationen
  • Strawinsky: Four Norwegian Moods

Andres Talimaa:

Andres Talimaa wurde 1967 in Vilnius/Litauen geboren. 1974 bis 1985 besuchte er dort das M.K. Ciurlionio-Kunstgymnasium. 1985 bis 1989 studierte er Klavier bei Muza Rubackyte und Eduard Oganessian am Litauischen Konservatorium in Vilnius. Nach einem erzwungenen Unterbruch infolge Militärdienstes in der Sowjetarmee nahm er 1990 das Studium in der Konzertklasse von R. Buchbinder an der Musikakademie Basel wieder auf, wo er 1994 das Konzertdiplom mit Auszeichnung erwarb.

1981 erhielt er den dritten Preis beim Jugendmusikwettbewerb „Virtuosi per musica di pianoforte“ in der Tschechoslowakei, 1983 gewann er den ersten Preis beim Litauischen Klavierwettbewerb. 1991 Preisträger beim Strassburger Wettbewerb „Jeunesse joue Mozart“ und beim „Rahn-Musikpreis“ in Zürich.

Andres Talimaa trat als Solist in Orchesterkonzerten in St. Petersburg, Kaunas und Vilnius auf. Es folgten Radio- und Fernsehaufnahmen in Vilnius und Basel, solistische Auftritte mit dem Basler Sinfonieorchester, dem Litauischen National-Sinfonieorchester und dem Litauischen Kammerorchester sowie Solokonzerte in Basel, Zürich, München, Vilnius, Moskau und Paris.