„Aus Wien“

Herbstkonzert/Abonnementskonzert

Samstag, 30. November 2019, 19:30 Uhr Martinskirche Basel
Sonntag, 1. Dezember 2019, 18:00 Uhr Mauritiuskirche Dornach

Programm: „Aus Wien“
A. Salieri, Ouvertüre „Der Rauchfangkehrer“
W.A. Mozart, Klarinettenkonzert KV 622 A-Dur
J. Brahms, Sinfonie Nr. 2 Opus 73 D-Dur

Leitung:
Iwan Wassilevski

Solist:
Orfeas Hiratos

Solist_Hiratos

 

 

 

 

 

 

 

Biografie:

Orfeas Hiratos wurde 1992 in Limassol (Zypern) geboren. Mit zehn Jahren begann er Klarinettenstunden zu nehmen und war bald darauf Mitglied in dem ortsansässigen Musikverein. Ein Jahr darauf studierte er bei Professor Dusko Zarkovic. Mit 13Jahren gewann er ein Stipendium bei einem Musikworkshop des Cyprus Youth Symphony Orchestra und ebenfalls einen Platz in diesem Orchester.

2008 gewann er den Cybc-Wettbewerb und wurde ausgewählt, Zypern beim, Eurovision for Young Musicians“-Wettbewerb in Wien zu vertreten. Im selben Jahr trat er als Solist zusammen mit dem Cyprus Youth Symphony Orchestra beim Cypria International Festival auf. Im April 2009 performte er als Solist beim Berengaria International Music Festival.
2010 begann Orfeas an der Musikakademie Basel bei Professor Francois Benda zu studieren, wo er erfolgreich seinen Bachelor sowie Master in Musikpädagogik und Master in Musikalischer Performance abschloss.
Orfeas Orchestererfahrungen umfassen die Beteiligungen im European Union Youth Orchestra, dem Gustav Mahler Jugendorchester, dem Verbier Festival Orchestra wie auch dem Verbier Festival Chamber Orchestra, wo er unter berühmten Dirigenten wie u.a. Valerie Gergiev, Zubin Mehta, Charles Dutoit, Ivan Fischer, Paavo Järvi und Herbert Blomstedt zu spielen.
Für die Laufzeiten von 2015-17 war Orfeas Mitglied der renommierten Akademie des Opernhaus Zürich und 2016-17 spielte er als Soloklarinettist im Sinfonieorchester Basel. Zudem hat Orfeas als Gast-Soloklarinettist mit dem Finnish Radio-Sinfonieorchester und dem Orchestre National de France gespielt. Außerdem tritt Orfeas regelmässig als Zuzüger auf in professionellen Ensembles und Orchestern wie dem Sinfonieorchestern Luzern, Musikkollegium Winterthur, Opernhaus Zürich u.a.

 

 

Artikel kommentieren

You must be logged in to post a comment.