Serenadenkonzert

Herbstkonzert/Abonnementskonzert

Samstag 24. November 2018, 19.30 Uhr, Martinskirche Basel

Programm:
Chopin, Klavierkonzert Nr. 1
Schumann, Sinfonie Nr. 4

Solist:
Lukas Loss

Leitung:
Iwan Wassilevski

 

Lukas Loss (geb. 1997 in Basel) studiert seit 2015 Klavier bei Claudio Martinez Mehner an der Hochschule für Musik (HSM) in Basel und schloss im Juni 2018 seinen Bachelor mit der Höchstnote ab.
An der HSM besucht er unter anderem auch regelmässig den Unterricht von Anton Kernjak und Jan Schultsz; in einem Meisterkurs hatte er die Möglichkeit, mit Ferenc Rados zusammenzuarbeiten. Er begann als 8jähriger den Klavierunterricht an der Musikakademie Basel (Klavierklasse Franz Frautschi) und qualifizierte sich 2013 für die Klasse für die Studienvorbereitung. 2015 gewann er in Lugano einen ersten Preis beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb. An den Festkonzerten ’35 Jahre Musikschule Riehen‘ hatte er Gelegenheit, im April 2015 mit dem Brassorchester der Musikakademie Basel die ‚Rhapsody in Blue‘ von George Gershwin im Stadtcasino Basel und in der Dorfkirche Riehen aufzuführen. Als 17jähriger trat er zum ersten Mal im Rahmen der Konzertreihe ‚Orgel und Klavier‘ von Joachim Krause in der Heiliggeistkirche Basel auf. Diese Konzertreihe verpflichtet renommierte Künstler und gibt jedes Jahr einem jungen Künstler die Möglichkeit zur Präsentation: im Januar 2018 war Lukas Loss erneut zu Gast. Von Anfang 2016 bis Ende 2017 war er Vizedirigent ad. int. und Korrepetitor bei der Knabenkantorei Basel. Im Frühjahr 2018 war er bei den Männerstimmen Basel als Korrepetitor angestellt. Lukas Loss gibt Solorezitale und ist ein gefragter Kammermusiker und Liedbegleiter. Im Juni 2018 führte er im Rahmen der Schlusskonzerte als Solist mit dem Symphonieorchester Basel die ‚Burleske‘ von Richard Strauss im Musical Theater auf.
Nun studiert er an der HSM Basel im ‚Master Performance‘.